bex – Sie bauen. Wir liefern.

Fallstudie:

Fachgroßhandel für Malerbedarf ergänzt eigene Logistik durch bex-Lieferservice

Wettbewerbsdruck und Grenzen bei der eigenen Logistik. Ein großer Fachgroßhandel für Malerbedarf hat seine Logistikprobleme erkannt und löst diese mit dem bex-Lieferservice. 

Herausforderung

Der Wettbewerbsdruck zwischen Fachhändlern steigt immer mehr an. Dabei geht es in erster Linie nicht nur um Kundenbindung, sondern vor allem um den zunehmenden Druck, sich von anderen herkömmlichen Fachhändlern zu differenzieren. Auch unser Kunde bemüht sich stetig, seinen Kund*innen neue Services anzubieten und dem Wettbewerb, der innerhalb der Malerbranche herrscht, so immer einen Schritt voraus zu sein. Die Erwartung seitens unseres Kunden ist es, sich in einer stetig veränderten Handelslandschaft gut aufzustellen und Kund*innen durch guten Service an seine Produkte zu binden.

Lösung

Die Kundennachfrage nach kurzfristigen Belieferungen steigt immer mehr an und wird zu einer grundlegenden Erwartungshaltung bei Kund*innen, welche oft mit der eigenen, schon ausgelasteten Logistik nicht mehr abzubilden ist. Die Lösung für dieses Problem besteht darin, eine einfache und jederzeit verfügbare Logistik zu schaffen, ohne dafür eine eigene Software oder ähnliches etablieren zu müssen. Die Lösung, welche wir unseren Kunden angeboten haben, war ein eigener bex-Account für jeden/r Niederlassungsmitarbeiter*in anzulegen, So ist unser Kunde in der Lage, all seinen Kund*innen innerhalb von 2 Stunden per Express oder flexibel zum Wunschzeitpunkt beliefern zu können.

„Der bex-Service wird aktiv von unseren Kunden und Kundinnen genutzt, welche auch bereit sind dafür zu bezahlen."

Niederlassungsleiter, Maler-Fachbetrieb

Ergebnis Unser Kunde setzt den jederzeit verfügbaren Lieferservice von bex ergänzend zur eigenen Logistik ein, um mehr kurzfristige Kundenwünsche erfüllen zu können. Niederlassungsmitarbeiter*innen können dadurch jeden Auftrag proaktiv durch bex abwickeln und alles, was in der Niederlassung vorrätig ist, innerhalb von zwei Stunden auf die Baustelle ihrer Kunden liefern. Die Möglichkeit, bex jederzeit als flexiblen Zusatz zur eigenen Logistik zu benutzen, um Engpässe abzudecken oder spontan reagieren zu können, trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg und zur langfristigen Kundenbindung bei. 

Map

Jetzt weitere Fallstudien lesen

Bauunternehmen

10 Stunden Zeitersparnis in der Woche und so mehr Zeit für Kunden

Baustoffhändler

Wie ein Elektrogroßhändler mit bex das Umsatzpotenzial besser ausschöpft

bex Blog

Spannende Artikel zur Bau- und Handwerksbranche zu verschiedenen Themen