bex – Sie bauen. Wir liefern.

Letzte Meile

Sind wir ein guter Partner auf der letzten Meile?

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Einleitung
Ständiges „Dazulernen“ ist im Leben und im Beruf ein wichtiger Faktor, um motiviert zu bleiben und voranzukommen. Als junges Unternehmen lernen wir bei bex ständig dazu und es hat eine besondere Bedeutung für uns. Wir haben unsere Idee zum Start 2019 nicht lange am grünen Tisch entwickelt, sondern sind sehr schnell mit echten Testkunden in dem Markt gestartet. Seither haben wir viel ausprobiert, sind ein paar Mal auf die Nase gefallen und haben – glücklicherweise – sehr schnell und viel dazugelernt. 
Wir sind stark davon überzeugt, dass wir den Menschen im Bauhandwerk und auf der Lieferantenseite das tägliche Leben vereinfachen können, in dem wir Ihnen Zeit, Geld und Nerven sparen. Unter Digitalunternehmen gibt es den Spruch „Software frisst die Welt auf“, was soviel heißt wie „alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert“. Auch wir bei bex glauben, dass digitale Prozesse viele Vorteile gegenüber jenen Prozessen bieten, die davon leben, dass sie einen Menschen verinnerlicht haben und „dran denken“ müssen, wie etwas funktioniert. 

Was wir bei bex aufgrund unserer Erfahrungen aus vorherigen Positionen schon wussten ist, dass im Bauhandwerk der persönliche Kontakt nach wie vor eine wichtige Rolle einnimmt. Für uns bedeutet, dass wir neben unseren digitalen Werkzeugen und Prozessen in der Auftragsabwicklung selbst großen Wert auf gezielten, persönlichen Kontakt haben. Egal ob bei Fragen zu laufenden Aufträgen, Fragen zu unserem Service oder bei der Anbahnung einer neuen Geschäftsbeziehung – das persönliche Gespräch und der Termin vor Ort ist für uns ein wichtiger Baustein in der Arbeit mit unseren Kunden und unseren Lieferpartnern. 

Fünf Faktoren, auf die wir bei bex besonders achten
 
Doch was macht, neben dem persönlichen Kontakt, eine gute Partnerschaft zwischen uns und unseren Kunden eigentlich aus? Für uns sind Kunden, die wertvolle Ressource, um besser zu werden. Dabei hilft uns unser ausschließlicher Fokus auf die Belieferung von Baustellen und dem Bauhandwerk. Hier haben wir viel dazugelernt und glauben daran, noch mehr dazulernen zu können, wenn wir diese Gedanken mit Ihnen teilen. 

FazitDie Liste könnte man sicher noch etwas fortführen: Wir haben gelernt, dass es ein großer Vorteil für Kunden ist, über uns die sonst mehreren, benötigten Partner zu vereinen, einen Ansprechpartner zu haben und am Monatsende eine zentrale Rechnung zu bekommen. Oder, welche Funktionalitäten unsere Bestellplattform noch einfacher machen. Doch im Großen und Ganzen sind das hauptsächlich die fünf genannten Punkte, die wir beachten, um uns weiter zum umsetzbaren Partner für die letzte Meile im Bauhandwerk zu machen. 

Was macht für Sie einen guten Partner auf der letzten Meile aus? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und teilen Sie Ihre Meinung mit uns – wir lernen nie aus. 

Weitere Beiträge

handwerk digital
Allgemein

Volle Kelle 4.0 – Das Bauhandwerk von morgen ist anders

Ohne Frage – das Bauhandwerk genießt in der breiten Öffentlichkeit nicht den besten Ruf. Die Klischees sind über Jahre gewachsen – das Maurerdekolletè als sarkastische Gallionsfigur in vielen Köpfen eingebrannt. Viele Betriebe und Verbände arbeiten seit einigen Jahren marketingtechnisch dagegen an.

Mehr lesen
bex Logo
Unternehmens-Updates

Die spannendsten Kennzahlen zu bex

Über 2.600 Expresslieferungen innerhalb von 2h oder darunter, 1.000 Abholadressen oder 660 km Lieferdistanz bei einer einzelnen Bestellung – wir konnten bei unseren Auslieferungen in den letzten zwei Jahren viele Erfahrungen sammeln und haben schon viele Herausforderungen gemeistert. Die spannendsten Kennzahlen zu unseren Lieferungen, unserer Expansion und unserem Team haben wir im folgenden Artikel zusammengefasst.

Mehr lesen