bex technologies –

Geringe Auftragslage als Chance für mehr Flexibilität

04.12.2023

Feste Touren

Langfristige Fahrzeugeinsätze für zum Beispiel Urlaubsvertretungen oder Fahrerausfälle.

Beitrag teilen

Kennenlernen

Du willst mehr über bex wissen? Buche einen Termin mit uns.

Termin buchen

Aktuelle Herausforderungen für die Bauzulieferindustrie

Die Bauindustrie steht vor großen Herausforderungen. Es gibt viel weniger Bauprojekte, und der Rückgang der Baugenehmigungen beeinträchtigt das Geschäftsklima der Baustoffindustrie und der Händler. Die steigende Inflation verschärft die Situation zusätzlich.

Gerade jetzt ist es wichtig, dass sich Baustoffhändler intelligent differenzieren, denn niedrige Auftragsvolumen müssen nicht zwangsläufig zu höheren Kosten führen, sondern können die Nachfrage nach neuen und flexiblen Lösungen steigern.

Mögliche Lösungen für bex

bex reagiert auf die Probleme von Baustoffhändlern in der Bauindustrie mit einer flexiblen Plattform. Diese ermöglicht es Händlern, schnell auf Auftragsschwankungen zu reagieren, indem sie Touren auslagern oder spontan Direktfahrten nutzen. Die breite Palette an bex Leistungen ist nicht nur standardisiert, sondern kann auch individuell auf die Bedürfnisse der Händler angepasst werden.

Für Baustoffhändler bietet bex verschiedene Dienstleistungen, darunter Expresslieferungen, den Transport großer Sendungen, flexible Lieferungen bis 17 Uhr, effiziente Multistop-Transporte, geplante Lieferungen im 2-Stunden-Zeitfenster sowie feste Regeltouren über Wochen oder Monate.

Diese vielseitigen Leistungen ermöglichen maßgeschneiderte und effiziente Transportlösungen, die genau auf die Bedürfnisse der Bauindustrie zugeschnitten sind. Baustoffhändler profitieren von einer Entlastung ihrer Logistik, weniger manuellem Aufwand und flexiblen Reaktionsmöglichkeiten auf Nachfrageschwankungen. Eine geringe Auftragslage und ihre Auswirkungen auf die eigenen Logistikkapazitäten kann so entschärft werden.

Insgesamt ermöglicht bex mit seinen maßgeschneiderten Transportlösungen eine optimale Steuerung der Logistik, damit Baustoffhändler stets den höchsten Standard in der Bauindustrie aufrechterhalten können.
Der Baustoffhändler kann so einerseits die Kosten steuern und andererseits seine Kunden weiterhin zufriedenstellend beliefern.

Die letzte Meile

Rundum-Service Logistiklösungen mit bex Kurier.

Fazit

Ein “Aufrechterhalten des Status quo” ist keine nachhaltige Option. Selbst nach der Überwindung der Rezession und der Erholung der Bauwirtschaft wird das bisherige Vorgehen nicht mehr ausreichen. Die geringe Auftragslage in der aktuellen Die Branche steht vor der Notwendigkeit, wirtschaftlicher, digitaler und nachhaltiger zu agieren.

Für eine Wirtschaft, die aktuell mit einer geringen Auftragslage im Bau- und Logistikbereich zu kämpfen hat, ist es wichtig, dass solche Möglichkeiten für Unternehmen schnell etabliert und angeboten werden.  Für Händler gilt es, die zur Verfügung stehenden Chancen auch zu nutzen. 

Wichtigste Erkenntnisse aus der Umfrage

  • Geschäftsklima in der Baubranche auf Rekordtief: Das Ifo-Institut verzeichnet ein Geschäftsklima im Wohnungsbau, das den tiefsten Stand seit 1991 erreicht hat, beeinflusst durch höhere Zinsen und gestiegene Baukosten.
  • Stornierungen nehmen zu: Mehr als jede fünfte Baufirma (21,4 Prozent) war im September 2023 von Stornierungen betroffen, eine Verschlechterung im Vergleich zum Vormonat.
  • Auftragsmenge steigt dramatisch:  Knapp die Hälfte der Befragten (46,6 Prozent) klagt über Auftragsmangel im September 2023, eine Verdreifachung innerhalb der letzten zwölf Monate.
  • Inflation als limitierender Faktor: Hohe Inflation führt dazu, dass neue Bauprojekte unbezahlbar werden und das Investitionsinteresse begrenzt wird.
  • Voraussichtliche Rezession ab 2023: Experten prognostizieren eine zweit- bis dreijährige Rezession ab 2023, getrieben durch Inflation und Zinserhöhungen.
  • Probleme im Wohnungsbau besonders ausgeprägt: Der Rückgang könnte bis zu 15,8 Prozent im Wohnungsneubau betragen, während Vorhersagen für den Hochbau variieren.
  • Handlungsempfehlungen für die Bauindustrie: Vorbereitung auf eine mögliche starke Erholung ab 2024, Initiierung von Leistungsverbesserungsprogrammen, und antizyklische Investitionsstrategien.

Teste jetzt das bex Portal und erlebe selbst die Vorteile!